Chronolepsie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronolepsie wird im Jahr 2278 von der Weltgesundheitsorganisation als offizieller Begriff für eine Krankheit eingestuft werden, deren auffälligstes Merkmal unkontrollierte Zeitreise ist.

[Bearbeiten] Krankheitsbild "Chronolepsie"

Chronolepsieerkrankte sind jederzeit einem unvorhersehbaren Zeit- und Raumsprung ausgeliefert. In vielen dokumentierten Fällen ist die Rede von Menschen, die vor den Augen anderer SCHWUPPS! verschwinden. In anderen Fällen ZZIIT! tauchen plötzlich Menschen auf, ohne daß sich ihre Anwesenheit angekündigt hätte, z.B. wenn man gerade die Weihnachtsgeschenke einpackt oder beim Ausnehmen eines Pottwals. Für die betroffenen Chronoleptiker bedeutet dieses Leiden eine erhebliche Einbuße an Lebensqualität und gleichzeitig eine latente Minderung ihrer Lebensdauer, weil sie nie wissen, WO und WANN und für wie lange es sie urplötzlich verschlagen wird (Natürlich kann es sein, daß sie auf den Bahamas landen. Genauso gut aber könnten sie in den Grossen Natronseen der Postapkalyptischen Staaten von Amerika landen...).
Deshalb kommt es zu Folgesymptomen wie Reizbarkeit, Schlafstörungen und Zwangsverhalten sowie den Kauf teurer Chronometer mit eingebauten tausendjährigen Kalendern. Man kann davon ausgehen, daß die meisten Chronoleptiker in recht jungen Jahren oder unvorhergesehen sterben. Entweder sind sie zum Zeitpunkt des Zeitreisens zu jung, um sich selbst zu versorgen/verteidigen, oder sie verschwinden aus der Badewanne oder vom Fernsehsessel und finden sich plötzlich auf einer Autobahn, unter einer duroeflierenden Tanzane oder bei einer Massen-Defloration junger Pavianweibchen wieder.

[Bearbeiten] Erster dokumentierter Fall von Chronolepsie

Das irakische Nationalmuseum für Heimatkunde in Bam bewahrt in seinem Fundus eine Tontafel mit alten Keilschrift aus der Zeit um 2500 v. Chr., auf der sich ein Fußabdruck eines PUMA-Turnschuhs Größe 44 1/2, Modell "Olympia 1976" befindet. Es handelt sich ziemlich sicher nicht um eine Fälschung, weil PUMA-Sneaker im Irak total out sind und selbst für rituelle Herabwürdigung amerikanischer Präsidenten nicht verwendet werden.
Ein weiteres, umstritteneres Indiz für Chronolepsie im frühen Altertum befindet sich im Internet auf der Seite luftholen.de. Online-Archäologen haben den Verdacht, dass diese Website im frühen Neolithikum gebaut wurde. Darauf deuten Feuersteinpartikel an den Pixelrändern hin (sichtbar erst unter einem Rasterelektronenmikroskop).

[Bearbeiten] Theorien über Chronolepsie

Die Chronolepsieforschung ist eine junge Disziplin und, obwohl sie auf den ersten Blick sehr aufregend zu sein scheint, macht sich unter jungen Wissenschaftlern schnell Ernüchterung breit, wenn jahrelange Forschungsarbeiten, praktische Studien, Gesprächssitzungen und Untersuchungen plötzlich abgebrochen werden müssen, weil ein Chronoleptiker unmittelbar vor der bahnbrechenden Messung mit einem millionenteuren, völlig neuartigem Gehirnventriquilator urplötzlich verschwindet. Es ist für den Ruf der Chronolepsieforschung auch leider nicht von Vorteil, wenn Chronoleptiker entführt, sediert und fixiert in dubiosen Laboren zum Wohle der Wissenschaft gehalten werden.
Broilson Ewaldson, Nuklearphysiker und staatlicher Kurpfuscher im ILFI-Institut (Oslo) meint, daß Chronoleptiker mehr Hirnkapazität nutzen im Vergleich zu durchschnittlichen Menschen. Zudem verfügen sie über Hirnareale, die massive n-dimensionale Fluktuation über Neurotransmitter emittieren, wenn die ebenso n-dimensionale Frequenz der räumlichen Umgebung eine Frequenzschwelle übertritt oder unterschreitet. Passiert diese Wechselwirkung, dann schwingt gleichsam der ganze Organismus auf eine Frequenz, die dem sog "Energetische Druckabfall des Universums" (Broilson Ewaldson in Euphorie) entspricht. Wieso der Organismus veranlasst wird, in eine andere Zeit und/oder Raum zu wechseln vermag dieses Modell auch nicht zu erklären. Zu diesem Zweck hat er einen Raum komplett mit Wolframspulen ausgleiden lassen, die an Breitband-Spannungswechslern gekoppelt sind. So hofft er, Frequenzsprünge in n-Dimesionen simultan zu verändern und einen Chronoleptiker flackern zu lassen (Für alle Fälle hat er sich einen Bleimantel schneidern lassen).
Chronolepsie eignet sich aufgrund ihrer exotischen Symptomatik für fabulierende Theorien esoterischer Natur, die die Erkrankten wahlweise als Ergebnis einer Vereinigung von Ausserirdischen und Menschen betrachten, oder auch als Engelswesen, oder auch als CIA-Agenten. Gabi Weilerwindrad, anerkannte Heilpraktikerin und Vorsitzende des "Spiritual Healing & Fresh Grapefruit Center" in Boklahoma, Bohio, geht von einer ganzheitlichen Annahme aus, wonach Chronoleptiker in früheren Leben Schulmediziner auf Atlantis waren.

[Bearbeiten] Bekannte Chronoleptiker

Aufgrund des Umstandes, dass Chronoleptiker es nicht lange machen, sind die wenigen Chronoeptiker, die ihr 15. Lebensjahr erreichen besonders überlebensfähig. Quer durch die Erdgeschichte gab es Indizien oder sogar Belege für Chronoleptiker. Hier seien einige der Bekanntesten genannt:

Maria Godzilla
Künstlerin, Limonadenstandbesitzerin, Kunkubine
Gebar sich in Kel Helsmaprøl. Ist die berühmteste Chronoleptikerin. Hat die legendäre Autobiographie "Habe ich den Herd nicht ausgemacht oder war es der CIA (schon wieder)?" verfasst, die in ferner Zukunft für Kontroversen führen wird. Setzt sich vehement für die Chronolepsie-Forschung ein.

Ang Wu Hna
Chinesische Korbflechterin/Goldschmiedin/Kassiererin bei REWE
Geboren 546 v. Chr in der Woah!-Dynastie. Mit 13 von zu Hause rausgeflogen und in 1981 in Schweden gelandet. Hauptschule in Paderborn gemacht und 2055 Gelenkpfannendesignerin bei Apple geworden. Trägt ihr ganzes Hab und Gut in einem High-End-Rucksack aus dem Jahr 45.981 mit sich herum. Lebt promiskuitiv.

Pedro Gomez Kaschnitz
Krimineller Ahnenforscher, seit 2008 auf Barbados. KFZ-Mechaniker/Daytrader/Kindergärtner
Das mit den Kindergärtner ist eins des bizarrsten Dinge, die die Entwicklungsgeschichte für Menschen bereithält. Soziologen, Pädagogen und Familienministerien halten Gomez Kaschnitz für einen Schwafler, aber was er aus dem Jahr 2113 zu berichten weiss klingt beunruhigend: Um das Problem der Pädophilie herr zu werden beschliessen die Regierungen der aufkommenden Industrienationen in der prosperierenden Südhalbkugel, misshandelte und traumatisierte Kinder, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Sexualverbrechern werden könnten, in sogenannten Kindergärten einzupflanzen und mit klassischer Musik zu beschallen. Erwartertes Ergebnis: Komponisten oder Kompost-Fetischisten.

Mila Jovovich
Schauspielerin, ehem. Model, eigentlich eine Nacktantilope aus den Ionozän (450.000 - 56.000.000)
Behauptet, dass Chronolepsie in grauer Nachzeit bei Nacktantilopen durch naturbedingte Entwicklung ein Evolutionsvorteil ist und nicht mehr durch unkontrollierte Anfälle eine Bedrohung für den Träger darstellt. Sagt ferner, dass sie die einzige Nacktantilope ist, die freiwillig ins 21. Jahrhundert geflogen ist (weil sie das mit der Filmkarriere ausprobieren wollte), dass sie sich aber noch vor 2022 aus dem Staub, der dann verhältnismässig hoch aufwirbeln wird, macht.

HnG!
Homo Erectus, lebt in Sachsen, wählt wahlweise NPD oder DIE LINKE (Wenn er gut gelaunt ist)
Einziger bekannter Fall von Chronolepsie bei einem Menschen aus grauer Vorzeit. Laut Kehllauten haben Sprachforscher rauskriegen können, das HnG! zunächst erfolgreich in einer schottischen Destille 1944 als Fass gearbeitet hat, um anschliessend 1733 am Hofe eines französischen Königs das Blut aufzuwischen.

Ältester (noch) lebende Chronoleptiker ist Opa "Freundchen" Caramba-Schulze. Er ist die Nachgeburt von König Friedrich I., gewann sogar einige Schiesswettbewerbe bei den Luar Bunthur mit Pfeil und Hoden, hat die Sonne kolabieren sehen und ist dabei blind geworden, was sein Glück war, den als Nächstes wurde er von Jesus geheilt und ist der einzige Jünger, der älter war als Jesus, obwohl er nach ihm geboren wurde.

[Bearbeiten] Zitate

"Arghh!"(Don Salamanda, * 30.870 - † 30.03.1330)
"Die Chronolepsie ist für die Menschheitsgeschichte das, was für ein Autofahrer spielende Kinder auf dem Bürgersteig sind." (Billy Nguyen, UNO-Staatssekretär im Jahr 2067)
"Hallo Süßer!" (Unbekannte am Harem des Sultan Ahmed Ibn Dromedah zu Opa Caramba-Schulze)
"Arghh!" (Kihnaa T'p Thenaah, * 457 v. Chr - † 456 v. Chr)

[Bearbeiten] Trivia

Sind Sie Chronoleptiker?
Zum jetzigen Zeitpunkt ist Chronolepsie ein unheilbares Leiden. Sollten Sie nach der Lektüre dieses Artikels feststellen, dass Sie eine Erklärung dafür gefunden haben, wieso sie in ihrer Kindheit so häufig umgezogen sind, kaum Freunde haben, zu Promiskuität oder absoluter Enthaltsamkeit neigen, nur Zeitverträge abschliessen und in jeder Bibliothek Hausverbot haben, weil Sie die Bücher erst hunderte Jahre später zurückbringen, dann muss das nicht automatisch bedeuten, dass sie Chronoleptiker sind, sondern nur unsozial. Wenn sie aber ausserdem wissen, wer bei Wikingern die Hosen an hatte, ob Neandertaler im Flegelalter auch länger aufbleiben wollten oder ob sich Riesenlaufräder in den Katakomben der Riesenhamster von Nuhua befinden, dann... ja dann könnten sie Chronoleptiker sein oder etwas noch Verrückteres. Aber ganz praktisch:

Frage 1: Haben sie in den letzten 15 Minuten mindestens zweimal überprüft, ob ihr Gürtel mit den eingenähten Goldstücken richtig sitzt?

  • JA
  • NEIN

Frage 2: Sie lesen diese Frage in Unterwäsche aus dem 16. Jahrhundert, weil Sie eben noch den Kurfürsten von Lumpen, Ulrich den Netten, behumpt haben.

  • JA
  • NEIN

Frage 3: Sie feierten schon dreimal ihren Geburtstag in diesem Jahr, mindestens einmal vor ihrem Geburtsjahr.

  • JA
  • NEIN

Frage 4: Wer ist im Jahr 2366 Bundeskanzler (oder jemand in ähnlicher Position) von Deutschland (oder von einem Land/ einer Nation angesiedelt in der geografischen Lage des Deutschlands im 21. Jahrhundert)?

Frage 5: Stimmt das mit der Klimaerwärmung?

  • JA
  • NEIN

Frage 6: Sie kommen klar mit transneuronal-telepathischen Gadgets, aber das 56 BIT/s Modem bereitet ihnen die Hölle auf Erden.

  • Stimmt
  • Stimmt nicht

Frage 7: Sie kapieren nicht, wieso die Polizei zu einem Bagatellschaden gerufen wird, wenn doch ein Faustkampf in 5 Minuten alles regeln würde, wie es unter Männern doch üblich ist.

  • Stimmt
  • Stimmt nicht

Frage 8: Sie sind weiblich und wundern sich, dass Männer immer noch ihre Testikel behalten dürfen, obwohl sie eindeutig Uh-Lhas da ê sind und sich sogar Bärte wachsen lassen?!

  • JA
  • NEIN

0 - 19 Punkte: Nein, sie sind kein Chronoleptiker. Sie sind wahrscheinlich irgendwie anders gestört, aber der Test hier hilft ihnen nicht. Achten Sie auf alle Fälle darauf, ob in Ihrer Nähe Handtaschen verschwinden und essen sie weniger Kohlenhydrate nach 15 Uhr. Dadurch wird ihr Verdauungsorgan entlastet und sie sind weniger anfällig für Stimmungsschwankungen.
20 - 99 Punkte: Sie sind vielleicht Chronoleptiker, wissen es aber nicht genau. Vielleicht sind Sie auch nur anders gestört, oder sind es gewohnt, Aufsehen zu erregen. Besorgen Sie sich einen tausendjährigen Kalender (gibt's in jeder Maya-Ruine) und gleichen Sie ihn jeden Tag mit Runeninschriften, Sol-Kzaidinen oder der aktuellen Bildzeitung ab.
100 Punkte: Tja, Sie sind wohl Chronoleptiker. Machen Sie das Beste draus, wenn ihre Lebenserwartung schon so unvorhersehbar ist. Leben Sie, als sei jeder Tag ihr Letzter. Tanzen Sie, als wenn niemand zuguckt. Lieben Sie, als wäre jedes mal Ihr Erstes Mal. Essen Sie in den teuersten Restaurants zum Monatsanfang und zahlen Sie die Miete am Monatsende. Denken sie dran: Toilettenpapier, ein Stück Seife und eine Tagesration Butterbrote können Ihnen in der richtigen Reihenfolge auch im Pleiozän erstmal eine Verschnaufpause verschaffen.

Spezialprojekte
projects