Brechdurchfall

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaka
GANZ GROßE SCHEIßE!
Dieser Artikel ist voll mit Scheiße. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie den Artikel lesen.


Ein Brechdurchfall ist das plötzliche, unerwartete, einen im völlig falschen Moment treffende Kollabieren sämtlicher Körperein- und Austrittskontrollmechanismen zur gleichen Zeit. Alle Dämme brechen zur selben Zeit in epischen Ausmaßen. Oben wie unten läuft es in elend langen Muskelkontraktionsphasen, als gäbe es kein Morgen. Allerdings kommen die Kontraktionen, die Magen und Darm höchst effektiv leerpumpen, stets gleichzeitig; also wenn es oben läuft, dann läuft es auch unten, und andersherum. Keiner der beiden Ströme handelt selbstständig.

Gegenwehr ist keine möglich.

Da man bei Brechdurchfall die Toilette zwingend notwendigerweise zum Kotzen benötigt, ist auch Personen über 6 Jahren das Tragen von Schwedenhöschen dringend geraten, wenn sich Brechdurchfall ankündigt.

Falls Sie sich je gefragt haben, warum manche Haushalte neben dem WC ein Bidet haben - es erleichtert die nachkatastrophlichen Aufräumarbeiten ungemein.

Christliches Kreuz
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Papst oder Bestatter.
Spezialprojekte
projects