Blumentopferde

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den Blumentopferden handelt es sich um Tiere aus der Gattung der Vierbeiner, die vor allem im Bereich von Gärtnereien auftreten und dort regelmäßig große Schäden verursachen.


[Bearbeiten] Aussehen

Blumentopferde sehen eigentlich genauso aus wie alle anderen Pferde, nur etwas anders. Außerdem ist bei diesem Getier in der Regel ein deutlich besserer Geruch festzustellen als bei ihren vorrangig im Stall befindlichen Verwandten, was an der Wahl des üblichen Lebensraumes liegen dürfte.

[Bearbeiten] Lebensraum

Blumentopferde sind sehr scheue Tiere, die sich meist im Unterholz von Gärtnereianlagen, Baumschulen und Parks aufhalten und sich dort von allen Pflanzenteilen ernähren, die nicht grüner oder brauner Farbe sind. Dies geschieht sehr zum Unmut heimischer Gärtnereigehörer, die immer wieder Opfer heuschreckenschwarmartiger Überfälle durch Blumentopferde werden und dabei hohe finanzielle Verluste erleiden - meist höher als das zuvor pferdiente Geld. Daher werden Blumentopferde von Gärtnereigehörern stets verscheucht. Ein einigermaßen artgerechtes Leben können sie dagegen am sonnigen Alpenostrand führen.


[Bearbeiten] Geschichte

Blumentopferde wurden vor zahlreichen Jahren von den Topflappen zum Zwecke kriegerischer Gärtnereiterminierungen domestiziert. Dann allerdings sind die Rösser entsprungen und nun in ganz Mitteleuropa beheimatet.

[Bearbeiten] Bekämpfung

Eine effektive Maßnahme im Kampf gegen Blumentopferde ist die Pferdeklatsche, die in jedem gut sortierten Großtierbekämpfungsgeschäft erhältlich ist, meist direkt neben den Nashornfallen. Hat man keine solche Waffe zur Hand, kann man Blumentopferde auch prima mit Dreck bewerfen, am besten mit solchem, der Humus enthält und der für den Einsatz in Pflanzenbehältern bestimmt ist. Den mögen Blumentopferde nämlich überhaupt nicht.


[Bearbeiten] Zitate

  • "Wer seine Blumentopferde mit Liebe, Verständnis und reichlich Dünger behandelt wird viel Freude damit haben. Aber nicht vergessen: Nur mit der flachen Hand füttern!"
~ Der Blumentopferdeflüsterer

[Bearbeiten] Siehe auch

Top Ten der lächerlichsten und diskrimierungswürdigsten Tiere
1. Platz Pavian 6. Platz Lungenkrebs
2. Platz Schaf 7. Platz Versuchstier
3. Platz Schrödingers Katze 8. Platz Jörg Kachelmann
4. Platz Wirtschaf 9. Platz Tofu-Bär
5. Platz Blumentopferde 10. Platz Münteferings Heuschrecke
Spezialprojekte
projects