Bikesurfen

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bikesurfen ist eine Ra(n)dsportart im Münsterland. Der Sportler selbst wird auch Bikesurfer genannt und ist vor allem bei regnerischem und windigem Wetter aktiv.

[Bearbeiten] Ausrüstung

  • Ein Fahrrad (wie der Name suggeriert...)
  • Wind
  • Etwas Segelartiges, z.B.
    • ein Regenschirm

[Bearbeiten] Ausführung

Einfach auf das Fahrrad setzen, das Segel hissen (den Schirm aufspannen) und ab geht die Post. Es ist nicht so einfach, wie es aussieht, die Richtung und den Überblick zu behalten. Kreuzen ist nicht notwendig, wenn man genügend Kondition hat, um auch gegen den Wind voranzukommen.

[Bearbeiten] Talente

Förderliche Talente für den Bikesurfer sind Reaktionsschnelligkeit, um jedem Hindernis blitzschnell auszuweichen, und / oder hohes Gottvertrauen, dass sich schon nichts in den Weg stellen wird...

Sport
Maennerflug.jpg

Sportarten: Aikido | Baseball | Biathlon | Bikesurfen | Bodybuilding | Boxen | Breitensport | Bungee-Jumping | Eisprung | Elfmeterschießen | Fischtennis | Formel 1 | Frauenfußball | Freestyle-Fishing | Fußball | Fußball Advance | Fussball | Fütbohl | Golf | Karnickelwerfen | Kendo | Ketzerei | Maulwurf | Nonnenhockey | Nordic Walking | Obedience | Panikmache | Rubbel die Katz' | Rugby | Salatschleudern | Schach | Schneeballschlacht | Tai Chi | Tennis | Tischcurling | Turmspringen | Uathlon | Urban Camping | Wrestling | Yoga

Sportler: Muhammad Ali | Dieter Baumann | Floyd Landis | Axel Schulz | Ebby Thust | Mike Tyson | Jan Ullrich | Nikolai Sergejewitsch Walujew | René Weller | Tiger Woods

Vereine und Organisationen: Nationale Fahrrad Organisation | Welt-Antidoping-Agentur

Sportveranstaltungen: Berlin-Marathon | Bewerbungen für die Olympischen Sommerspiele 2020 | Olympische Spiele | Paralympische Spiele | Offizieller Informationsführer zu den Olympischen Spielen 2008 | Tour de France

Sonstiges: Doping | Fitnessstudio | Kosmischer Quarterback | Mountainbike | Sporting | War on Doping

Spezialprojekte
projects