BiS(S) zum Endsieg

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

BiS(S) zum Endsieg ist der Name einer romantischen Roman-Reihe von Guido Knopp. Protagonistin ist die junge Bella Braun, die sich Hals über Kopf in den mysteriösen Adolf verliebt - doch der hat ein dunkles Geheimnis... Die "BiS(S)"-Serie umfasst die Bände:

  • BiS(S) zum Reichsparteitag
  • BiS(S)zur Machtergreifung
  • BiS(S) nach Stalingrad
  • BiS(S) zum totalen Krieg

Die BiS(S)-Reihe wurde äußerst erfolgreich mit Robert Pattinson und Kristen Stewart in den Hauptrollen verfilmt. Für die Rolle des Adolf war unter anderem Bruno Ganz im Gespräch gewesen, beim Casting konnte Pattinson jedoch mit seiner jahrelang hart antrainierten Audruckslosigkeit die Jury für sich gewinnen.

Die BiS(S)-Reihe erfreut sich großer Popularität bei Jugendlichen und hat mittlerweile eine breite Fanbase. Aus einer Fanfiction zur Buchreihe entstand der Erotik-Bestseller Fifty Shades of Braun.

[Bearbeiten] Inhalt

Die Handlung der Bücher musste drastisch reduziert werden, da die Beschreibungen von Adolfs unglaublicher Schönheit zu viel Platz einnahmen. Hier eine kurze Übersicht:

  • Bella will Adolf.
  • Adolf will Bella auch...äh, naja eigentlich.
  • Adolf stalkt Bella und veranstaltet Fackelmärsche vor ihrer Haustür, um ihr seine Gefühle zu offenbaren.
  • Bella wird depressiv, findet Adolf aber immer noch ziemlich heiß.
  • Bella bleibt depressiv...
  • ....Immer noch....
  • Bella findet 'nen anderen
  • Beef um die Tussie.
  • Bella will doch Adolf.
  • Adolf macht einen gemeinsamen Selbstmord bei Kriegsende zur Bedingung für eine feste Beziehung.


[Bearbeiten] Hauptfiguren

[Bearbeiten] Bella Braun

Die junge und immer leicht verpennt dreinschauende Bella Braun zieht in den 1920er Jahren von der glitzernden, stilvollen Metropole Suttgart in das abgeschiedene bajuwarische Kaff München. Dort lernt sie an der Schule den überidrisch schönen Adolf kennen, der mit seinen Geschwistern Francisco, Benito und Augusto ein selbstgewähltes Außenseiterdasein führt. Als sie sich Adolf anzunähern versucht, wundert sie sich bald über dessen seltsame Verhaltensweisen: Immer trägt er militaristische Uniformen und skizziert seltsame Entwürfe überdimensioniert großer Kuppeln und Triumphbögen. Nach einigen Recherchen findet sie schließlich heraus, dass Adolf ein unsterbliches Wesen, ein so genannter "Faschist" ist. Bella möchte nun unbedingt auch ein Fachist werden, doch Adolf weist sie zunächst ab....

[Bearbeiten] Adolf

302576422 db4dc68692.jpg

Adolf erobert kurzerhand Paris, um seine Herzensdame in die Stadt der Liebe auszuführen.

Adolf ist ein recht dominanter junger Mann mit elegant gescheiteltem Haar und spitzbubenhaftem Schnauzbart, dessen Körper im Sonnelicht zu glänzen beginnt. Er erwidert Bellas Gefühle, will sie aber von sich fern lassen, weil er um seine dunklen faschistischen Triebe weiß. Er und seine Familie führen jedoch ein recht "enthaltsames" Leben und versuchen, möglichst keine totalitären Gesellschaftssysteme zu errichten und verheerende Kriege zu beginnen.

[Bearbeiten] Otto Wels

In ihrer Verzweiflung wendet sich Bella an einen ihrer engsten Freunde, den indianisch-stämmigen Otto Wels. Der unverschämt gut aussehende Otto hat nicht nur eine tiefsitzende Aversion gegen Textilien am Oberkörper; er entpuppt sich auch noch als Wer-Sozialdemokrat, dessen Clan zu den ärgsten Widersachen von Adolfs Familie gehört. Schnell beginnt eine gefährliche Rivalität zwischen den beiden Jungen, die zu eskalieren droht, als Otto im Reichstag gegen Adolfs Ermächtigungsgesetz stimmt.

Nachdem Otto Bella seine Gefühl gestanden hatte, spalteten sich die BiS(S)-Fans in die verfeindeten Lager "Team Adolf" und "Team Otto".

[Bearbeiten] Die Welt von BiS(S)

[Bearbeiten] Faschisten

Faschisten haben eine Vorliebe für einheitliche Kleidung, haben einen gewissen Hang zu unreflektiertem Nationalismus und viele von ihnen stehen jüdischen Mitbürgern eher ablehnend gegenüber. Faschisten unterhalten sich selten miteinander, stattdessen kommunizieren sie gerne durch hetzerische Reden. Der Biss eines Faschisten färbt das Blut braun und lässt den Gebissenen ebenfalls zum Faschisten mutieren.

[Bearbeiten] Sozis

Beim Erklingen der Internationalen werden mit dem roten Virus infizierte Menschen zu proletarischen Revoluzzern, die nach dem Blut des dekadenten Großbürgertums und sozialistischer Umverteilung gieren. Infektionsgefahr besteht vor allem bei der Lektüre von Marx, Engels, Kautsky oder Tucholsky.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects