Beutegermane

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Beutegermanen bezeichnet man eine Person, die sich irgendwie um die rigorosen Einwanderungsbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland herumgemogelt und sich eine Aufenthaltsgenehmigung erschlichen hat.

Statistisch gesehen sind heute die meisten Deutschen Bürger türkischer, italienischer, russischer, polnischer, arabischer, afrikanischer und jugoslawischer Abstammung. Erst danach kommen die Urgermanen. Diese richtigen Deutschen erkennt man relativ leicht daran, daß sie die einzigen Deutschen sind, die feiern, wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft ein Spiel gewinnt.

Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects