Bernd Büchel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Graf Herzog Baron von Bernd zu Büchel (* 24. Dezember 0 in Bethlehem, Israel), bedeutenster Chemiker aller Jahrhunderte, mehrfacher Friedensnobelpreisträger, UNO-Botschafter für Frieden, Kommerz und Chemie

[Bearbeiten] Sein Leben, Seine Milliarden

Begonnen hat sein Leben... gar nicht. Double-B hat kein Anfang und kein Ende. Sein genaues Geburtsdatum ist genau wie seine ungefähre Bedeutung und seine Beliebtheit völlig unbekannt. Jedoch ist bekannt, dass alles weit unter 0 liegt.

  • ca 4000 BC baute er eine Arche und nahm sich als Proviant 2 Tiere von jeder Art mit. Er schaffte es in den folgenden 40 Tagen aufgrund Appetitmangels nur, die Dinosaurier, die Mammuts und die Yetis zu essen.
  • Im 7 Jarhundert AD eroberte er als Anführer der Sassaniden große Teile des römischen Reiches.
  • 1206 wurde er unter dem Künstlernamen Чингис Хаан Großkhan der Mongolen.
  • 1752 versetzte er Benjamin Franklin einen Elektroschock, als dieser einen Drachen steigen ließ.
  • 1776 unterschrieb er die Verfassung der Vereinigten Staaten.
  • 1993 erklärte er unter dem Künstlernamen "Dainzin Gyaco" (aKa Gyalpo Rinpoche) die Provinz Bod (Xīzàng) unabhängig.
  • 1944 führte er unter dem Künstlernamen "Stauffenberg" ein Attentat auf Hadolf Ilter aus.
  • 1990 stürzte er David Hasselhoff während seines Auftrittes von der Berliner Mauer und einigte so West und Ostdeutschland zum vereinigten Ruanda.
  • 2005 verriet er amerikanischen Invasoren den Aufenthaltsort Saddam Husseins.

Während seines Lebens war er zumindest zeitweise in einem Dritte Welt Land. Seine Werke wurden wie folgt überliefert:

Blinde_!sehen_!wieder,_!und_!Lahme_!gehen;

Aussaetzige_!werden_!rein,_!und_!Taube_!hoeren;

Tote_!stehen_!auf,

und_!den_!Armen_!wird_!Chemie_!verkuendet.

Selig_!ist,_!wer_!an_!Double~B_!keinen_!Anstoss_!nimmt.

Dies ist eine Rekonstruktion seines Lebens anhand seiner eigenen Ausführungen. Geschichtsforschungen ergaben eine andere Geschichte. So wurde Double-B vermutlich die ersten 15 Jahre seines Lebens in reiner Meditation, bis er die Geschlechtsreife erlangte. Danach ging er an eine Universität, um Philosophie und deutsche Gedichte zu studieren. Eine dortiger Unfall im Chemielabor mit Dihydrogenmonoxid mutierte ihn zu einer Art Superchemiker, der sämtliche Experimente auf Anhieb verkacken konnte. Daraufhin änderte er sein Studienfach zu fernöstlicher Kampfkunst. Als er sich von seinem Mentor vernachlässigt fühlte, beschloss er, Putzhilfe an einer ostdeutschen Gesamtschule zu werden. Dort bot man ihm nach einer Woche einen Posten als Chemielehrer an. Nachdem er in einer grauen Nacht seinen Vorgänger aß, wurde er schließlich Schuldirektor.


[Bearbeiten] Heutiger Unterricht

Nachdem er, laut eigener Aussagen, bereits 15900 Menschheitsjahre lang die Welt zu einem besseren Sein (vor allem >sein<) geführt hat, ist es nun langsam Zeit, sich zur Ruhe zu setzen. Seine Lebenstage verbringt er schlafend (aKa "schwer beschäftigt") in seinem Rektorenzimmer, nur gestört von lästigen Chemiestunden für unterentwickelte Schüler. Seine Tage sind meist durch große Anstrengungen ausgefüllt, sodass er diese nur selten für Unterrichtsplanungen unterbrechen kann. Die lästigen Unterrichtsstunden verbringt er somit meist mit Erzählen erfundener Geschichten aus seinem Leben. Nebenbei versucht er permanent, durch Experimente einen Jihad zu erzeugen, mit dem er sich und seine Schule ins Nirvana sprengen kann. Bisherige Versuche waren recht erfolgreich, führten ihn aber nicht an sein lange erwartetes Ziel.

Spezialprojekte
projects