Bauernregel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bauernregel ist eine auf Erfahrungswerten von aufmerksamen Bauern beruhende, konkrete Vorhersage von bestimmten Wetterlagen oder dem Verhalten der auf einem Bauernhof ansässigen Tiere und Menschen.

Ähnlich der Wettervorhersage trifft die Bauernregel eine Aussage über das Wetter von morgen oder sonstwann anders. Im Gegensatz zu der fälschlicherweise als wissenschaftlich bezeichneten Methode der Wettervorhersage hat die Bauernregel eine deutlich höhere Trefferwahrscheinlichkeit. Dies liegt daran, dass es Bauern schon länger gibt als Wetteraufzeichnungen und diese somit auf einen größeren Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Ein besonderer Vorteil ist, dass es für jede Wetterlage eine passende Regel gibt, so dass man sich immer darauf berufen kann und nichts überraschend kommt. Es gibt aber auch Bauernregeln die sich mit ökonomischen und philosophischen Vorhersagen befassen.

[Bearbeiten] Beispiele

  • Kräht der Hahn früh auf dem Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt, wie's ist.
  • Zieht am Himmel Regen auf, spring ich auf die Bäurin drauf.
  • Ist der Mai sehr kühl und nass, frisst der Bauer Dosenfraß.
  • Ist die Sau im Stall am pimpern, schminkt die Bäurin sich die Wimpern.
  • Steigt der Bauer auf die Sau, kriegt er Krach mit seiner Frau.
  • Sagt der Kachelmann es regnet, dem Knecht im Wald die Magd begegnet.
  • Sagt der Kachelmann es schneit, ist die Eiszeit nicht mehr weit.
  • Gibts im Sommer Wirbelsturm, springt der Bauer gleich vom Turm.
  • Fällt in China um der Reis, erhöht sich der Kartoffelpreis.
  • Kommt im Herbst der erste Schnee, tut dem Tom die Nase weh.
  • Ist der Schnee besonders teuer, snifft der Tom das Katzenstreuer.
  • Hagelt es vom Himmel Bohnen, darf der Bauer sich belohnen.
  • Des Bauers Hund heißt Gildo Rex, und hat gern mit der Bäurin Sex.
  • Ist der Muslim tolerant, steckt er nicht die Kirch in Brand.
  • Allah ist groß, Allah ist mächtig - bald kostet Super drei Euro sechzig!
  • Ist der Dezember viel zu warm, schlägt der Kachelmann Alarm.
  • Erwärmt die Erde sich global, wirft der Bauer weg sein´ Schal.
  • Fällt der Bauer tot vom Traktor, strahlt in der Nähe ein Reaktor.
  • Der Bauer findt bei RTL, ein Weib das oftmals nicht so hell.
  • Zieht das Weib dann bei ihm ein, ist er nicht mehr so allein.
  • Zieht sie später aus die Frau, tuts zur Not dann auch die Sau.
  • Hat die Sau Geschlechtskrankheit, ist der Tierarzt nicht mehr weit.
  • Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter kein´ Pullover.
  • Ist's im Januar zu warm, steigt des Liftbetreibers Harm.
  • Im Januar an Wahlkampftagen, gehts den Migranten an den Kragen.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects