Barkeeper

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Die Aufgabe eines jeden Barkeepers ist es, Getränke zu servieren, dumme Sprüche zu klopfen und jeden Abend die nächstbeste Bartussi abzuschleppen. Beim letzteren gibt es sogar ein Regelbuch, hier die wichtigsten Regeln aufgezählt:

  1. Bartussis müssen ein vorgeschriebenes Alter haben, wobei es 2 Altersperioden gibt. Altersperiode 1 ist zwischen 19 und 22 Jahren alt, meist blond und leicht dämlich. auch sehr einfach zu beeindrucken. Altersperiode 2 fängt bei 38 an und endet bei 44 Jahren, diese Frauen kommen meist aus einer geschiedenen Ehe oder der eigene Ehegatte bringts nicht mehr in der Kiste. Bei diesen Tussis muss man schon vor 23:30 den Docht eingefettet haben, den die Damen wollen meist schon wieder ins Bett da sie dann von Schuldgefühlen geplagt werden.
  2. Bartussis erkennt man daran das sie ihren Besoffenen Freund an der Bar schlafen lassen, während man schon seine Zunge in ihrem Mund hat.
  3. Bartussis haben meist schon mit jedem 2. Stammgast gevögelt und bekommen meist von geilen alten Knackern einen Drink ausgegeben.
  4. Bartussis bleiben meist bis zum Schluss und erzählen völlig bescheuertes Zeug, das kein Schwein interessiert.
  5. Bartussis sind für den Barkeeper erst nach dem 4. Bier attraktiv.

Die Liste der Tussiregeln ist unendlich und schützen Barkeeper auf der ganzen Welt.

Der Durchschnittsbarkeeper ... trinkt 5 Bier am Abend ... nagelt 3-4 Frauen die Woche ... interessiert sich nicht im geringsten für die Gäste.

[Bearbeiten] Sonstige für den Beruf des Barkeepers benötigte Qualifikationen

  • treuer Hundeblick - damit die Gäste glauben, er würde sich wirklich ernsthaft für ihre Sorgen und Nöte erwärmen.
  • eiserne Leber - sonst erreicht man in diesem Job das Rentenalter nicht. - Und das wäre ja schade...
  • Grundkenntniss der gängigsten Cocktails - wenn man den Banana-Daiquirii nachschlagen muß, ist das peinlich, und die Gäste kommen nicht wieder in den "uncoolen" Laden.
  • Singstimme - wenn man als "Singender Barkeeper" angepriesen wird. (Falls man keine hat die betreffende Reklame entfernen).
  • vage Vorstellung, wie man die abgesägte Schrotflinte unter'm Thresen sachgerecht auf potentielle Räuber ausrichtet und bedient.
  • einen Blick für Teenies mit gefälschtem Ausweis - die kotzen nach ein paar harten Drinks eh blos ins Lokal oder machen Randale.
  • 6ten Sinn für Polizisten in Zivil - denen ungefragt einen ausgeben ist Pflicht!
  • Fähigkeit, eine drohende Razzia mindestens 4 ½ Minuten vorherzusehen.
Spezialprojekte
projects