Ballonpost

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ballonpost.jpg

Früher mussten die Postangestellten die Ballonpost noch begleiten.

Eine Ballonpost ist eine Postsendung, die Ballons enthält. Da wasserstoff- und heliumgefüllte Ballons fliegen, sammelt sich Ballonpost an den Decken der Postämter an und muss von den Bediensteten mühsam von der Decke gepflückt werden.

Da die Post bisher noch keine angemessene Lösung für dieses Problem gefunden hat, kommt es durch die Überlastung des Personals immer wieder zu Verzögerungen von Sendungen, die auf herkömmlichen Wege getätigt werden. Es wird darüber nachgedacht, die Ballonpost in Zukunft durch den sogennanten Montgolfière-Erlass zu verbieten oder drastische Portoaufschläge für solche Sendungen zu erheben, um der Kundschaft das Verschicken von Ballons zu verleiden. Ballonschützer, allen voran die Ballonbeauftragte der Grünen Partei Claudia Roth, laufen gegen diese Pläne sturm und planen einen Gang vor das Bundesverfassungsgericht, um das Gleichstellungsgesetz auch für Ballons durchzusetzen.



Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects