BER

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

BER, von "ber !" auf Slawisch "nimm !" (bevor es ein/e andere/r nimmt), war eine Bezeichnug für die Absicht, die niemand hatte, einen Flughafen zu errichten – siehe auch U., Walter.[1]

Man hat, landes-sitten-gemäss, auch bei dieser Absicht/Unabsicht, mehr genommen als man konnte[2], so das die Sumpfherren Seine Höchste Unverantwortlichkeit W., Klaus und Seine Zweithöchste Unverantwortlichkeit P., Matthias auf den, auch in den Sümpfen/Umsümpfen[3], so beliebten 1. Mai Feiern nicht mehr mit voller Begeisterung bejubelt worden sind.

Dies betrübte die beiden Höchsten Unverantwortlichen so, dass sie ihre Sessel rückten...[4]

[Bearbeiten] Bemerkungen u.ä.

  1. traurig... U., Walter scheint auf dem Nabel der Welt, des Universums – der de.uncyclopedia – noch nicht wieder-/geboren zu sein
  2. siehe auch Pfründen die seit eh und je den Mächtigen zustehen, die aber die Neid-Genossen auch als Gier und/oder Korruption abtun, solange sie zu den Erleuchterten (noch) nicht gehören
  3. siehe auch Herr und Sümpfe/Umsümpfe
  4. Stand um die Jahreswende 2012/13, Fortsetzung hier:
    taz.de | 5.2.2018 – BER wird abgebrochen – Als Motor für die Wirtschaft und Aushängeschild für Berlin wurde er gepriesen. Doch dann stand der Flughafen BER für explodierende Baukosten und blamierte Sumpfherren – von Julia Amberger
Spezialprojekte
projects