Augsburg

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Das schönste in Augsburg ist der Zug nach München “

~ Bertold Brecht über Augsburg


Die altbekannte, ehemalige Reichshauptstadt Augsburg zählt zu einer der schönsten Städte Deutschlands und besticht durch ihre asphaltierte Lage und ihre integrationsfreudigen Menschen. Zu erwähnen ist, dass Augschburg die Soziale Vorstadt von München ist, alle Sozialfälle werden aus München nach Augsburg überwiesen. Augsburg besitzt aktuell ca. 280.000 Einwohner verschiedenster kultureller Herkunft. Neben den alt eingesessenen, meist phlegmatischen, unverständliches ur-schwäbisch sprechenden Augsburgern die ca.10 % der Einwohner ausmachen, besteht die Bevölkerung grob gesagt aus:


(Prozentzahlen überlappen sich)


Durch wachsende Anzahl der jüngeren, multikulturell liebenden Generation, werden immer krassere Kontraste gebildet.

[Bearbeiten] Playa

Augsburgs Playaanteil scheint auf den ersten Blick überweltigend groß. Dennoch ist hier zu sagen, dass der meiste Anteil der Playaschaft ein kleines aber feines Anhängsel im Namen mit führt. Vorzugsweise in Klammern gesetzt heißt er somit in ausgeschriebener Form (Wannabe)Playa. Der Playa hat sich in den späten Neunzigern herauskristallisiert und bezeichnet eine (Wannabe) Nebensparte des Gigolos bzw. schwarzen, Black und HipHop hörenden, typischen Afroamerikaners, der sich durch seine glänzenden, sowohl weiten als auch engen, bunten Klamotten auszeichnet. Dass diese Gleichstellung mit Originalen aus der Bronx und Harlem nicht zutrifft ist jedoch meist auf den ersten Blick zu erkennen.

[Bearbeiten] Klamotten und Styling

Der Playa trägt unterschiedliche Styles und ist nicht zwangsläufig an irgendwelche Einheitskleider gebunden (wie z.b. der Emo). Jedoch lässt sich nach längerer, ausführlicher Beobachtung dieser leicht homosexuell wirkenden Spezies eine gewisse Einheitlichkeit erkennen. Esentiell für diesen Lebensstil ist die Fo-beckham-emo-hila Frisur. Eine Weiterentwicklung des bei Ostdeutschen und Hartz 4 Empfängern sehr beliebten Prachtstücks von Haarkunstwerk, welches sich durch einen länger gelassenen Nacken- und Hinterkopfhaarwuchs in den frühen 80er/90er Jahren viele Freunde machte. Klamotten werden meist in bestimmten Läden gekauft (z.b. Pimkie, New Yorker oder Independence)um so eine weitere bestimmte Einheitlichkeit erkennen zu lassen. Bevorzugte Schuhe sind meist weiße Halbschuhe wie z.b. von der Marke K-Swizz oder die Air-Force One von Nike. Beliebter weisse schieben sie ihre Hosen meist in die Schuhe um den Blickfang "Schuh" nicht zu verdecken. Player zeichnen sich durch noch zwei ganz entscheidende Faktoren aus: Ihr Schmuck (überwiegend aus glaß oder Silber) bedeckt oftmals viele Teile ihres Körpers und um das Ganze abzurunden verfügen sie meist über einen so genannten LED-Gürtel.

Da die meisten Wannabes zu der Sparte Playa gehören, erspart es sich den Wannabe extra zu behandeln. Der Schlusssatz an dieser Stelle: "Entweder man hat Bildung oder leidet under Einbildung" dies sollte alles erklären.

[Bearbeiten] Augsburgs Landschaft

Augsburg zeichnet sich durch seine schöne, naturgetreue, unberührte Natur aus. Wälder die mit Zäunen und Trampel/Fahrradwegen bespickt sind schaffen Ideale sicht in die oftmals nicht vorhandenen Lichtungen. Der beilaufende Lech ist oftmals Schauplatz natürlichen, typischen Verhaltens der Augsburger Jugend. Sei es Hochablass, Kuhseeentenkot, Kanäle, Erbrochenes und Bierflaschen, sauberes Lechwasser oder umgeschmissene Mülltonnen und Kratzer am neuen Auto, Augsburgs Natur findet man überall. Kratzer am neuen Auto, Augsburgs Natur findet man überall. Die Flüsse und Seen Augsburgs zeichnen sich durch Ihre Nahhaften Bestandteile im Wasser aus. Nach Besichtigung der Vielseitigkeit Augsburger Natur, kann sich der staunende Tourist eine kulinarische Köstlichkeit in dem Türkischen Ghetto Oberhausen am Arsch der Welt mitten in der Stadt an den typischen Dönerständen genehmigen.

[Bearbeiten] Locations

Augsburg hat auch in Sachen Discotheken und Bars viel zu bieten. Hauptsammlungsorte der Augsburger Jugend sind die Rockfabrik im Stadtteil Oberhausen, das Tropicana am Friedberger Baggersee, das Ostwerk im Stadtteil Lechhausen und für die russisch stämmigen Bürger das Metro im Stadtteil Stadtbergen. Diese Locations unterscheiden sich stark in Hinblick auf Musikstil und Publikum, daher ist es Ratsam sich vorher zu erkundigen und dort hin zu gehen mit dessen Musik und Style man sich am ehesten identifizieren kann. Will der Augsburg Tourist jedoch kürzer treten und stattdessen einen ruhigeren, gemütlicheren Aufenthaltsort zum trinken aufsuchen, kann er zwischen zahlreichen Pubs, Bars und Kneipen aussuchen.

[Bearbeiten] Sehenswürdigkeiten

Augsburg, keine Stadt hat mehr Sehenswürdigkeiten. Unzählige, prachtvolle Highlights die Ihre Wahrnehmung jubeln lässt. Das Augsburger Stadtmuseum ist Mittelpunkt Augsburger Historie. Neben einem prächtigen Planetarium verfügt es ebenso über Skelette, ausgestopfte Tiere und einen Aufzug. Will man Tiere erleben geht man in den Augsburger Zoo. Von A wie Affe bis Z wie Zebra ist hier fast alles vertreten. Großen Elan haben die meist sehr wohl proportionierten Tiere oftmals nicht sich fotografieren, streicheln oder füttern zu lassen, jedoch weckt jede noch so kleine Zwiebel die sonst so trüben Affen sehr schnell auf und verleitet sie zu recht pikanten Flüssigkeitsaustäuschen. Für alle Hartgesottenen unter Euch gibt es hier eine spezielle Mutprobe. Wer einen nicht allzu feinen Geruchssinn hat, kann nach den Fotos von pimpernden Affen, Fotos von aggressiven, stinkenden Affen machen. Dazu gehe man nur in das nebenstehende Affengehege. Will man auf die Spuren Darwins und "Affen" in freier Wildbahn betrachten, gibt es in der Innenstadt Augsburgs oder im Kö-Pub reichlich Möglichkeiten dafür. Neben den exotischen Sehenswürdigkeiten verfügt Augsburg außerdem über einen mehr oder weniger großen Park am Dom und über so genannte langhaarige, mit dem Fahrrad ihrer Mutter fahrende, vorzugsweise seltsame Musik hörende Rudolf-Diesel-Gymnasiasten. Hat man hier immer noch nicht genug dann nicht verzagen, denn die meisten Leute die in den Kö-Pub gehen trifft man am nächsten Tag oftmals auf der Straße beim ausgleichendem meditieren an.

[Bearbeiten] Traditionen

Sowohl alte als auch junge Augsburger lieben Traditionen. Zu den neuesten Traditionen die sich in der Augsburger Kultur manifestiert haben zählen unter anderem Halloween am 31.Oktober und der Emo-Beat-Down-Day, der relativ sporadisch zelebriert wird. Bei den Wannabes, die in Hochzoll Süd ihr Zuhause haben, ist es seit einigen Jahren auch zur Tradition geworden sich an der Endhaltestelle zu treffen, sehr viel Bier zu trinken, alles stehen zu lassen und Ihre Autos genau dort zu parken wo sie die Sichtweite zum weiteren Straßenverlauf einschränken. Die Rathausplatz-Gammel-Tradition auch Rhp-gammeln genannt, erfreut sich wie auch der Emo-Beat-Down-Day immer größerer Beliebtheit. Es wird gelacht, getrunken, auf Gitarren mit kleiner 10 Watt Amp geklimpert, gebettelt und bei Bedarf auch geschlafen. Die meisten Personen, die sich am Rathausplatz niederlassen, bilden Gruppen. Zum einen gibt es die Punker. Leicht zu erkennen an den Bierflaschen und aufschallenden Sätzen wie "Haste mal n' Euro?". Des Weiteren eine etwas neuere Gruppe, die sich aus so genannten Emos zusammensetzt. Diese Gruppe hat es nicht leicht, denn sie sind bei einer weiteren Gruppierung die sich "Hardcoreler" nennt stark in Ungnade gefallen. Grund hierfür ist ihr tussiges und depressives Auftreten.



Besuchen Sie Deutschland

Regionen und Gebiete: Bergisches Land | Blühende Landschaften | Franken | Mitteldeutschland | Nordfriesland | Ostfriesland | Ostwestfalen | Teutoburger Wald | Westerwald

Bundesländer: Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mallorca | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein

Städte: Altenstadt | Aschersleben | Baden-Baden | Braunschweig | Chemnitz | Crimmitschau | Dresden | Dortmund | Görlitz | Halle (Saale) | Kassel | Kiel | Köln | Magdeburg | Münster | Potzblitzhagen | Regensburg | Remscheid | Schwerin | Stuttgart | Worms

Tourismus und Gastronomie: Großes gelbes Stahlteil | Der Kotwall zu Uelzen | Gasthof Zum Hirschen | Toilettenhäuschen Eisenlohrstraße | Siegessäule

Spezialprojekte
projects