Asphalt Tribe

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Asphalt Tribe - Asoziales Gesocks ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers und heroinabhängigen Morton Rhue, in dem dieser seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schildert.

Handlung

Eine Gruppe von obdachlosen Jugendlichen, die nicht kapiert haben , dass ihre Eltern oder staatliche Jugendheime ihnen umsonst Kost und Logis zu Verfügung stellen würden, lebt in New York. Anfangs wohnen sie in einem leerstehenden Gebäude, doch dann werden sie rausgeworfen und ziehen unter eine Brücke, da sie keine Ahnung vom professionellen Hausbesetzen haben. Sie prostituieren sich, nehmen Drogen, betteln, lungern herum, und zwischendurch kratzt immer mal wieder einer ab. Das ganze ändert sich, als der Bibliothekar Anthony auftaucht, der ihnen für Sex, egal mit welchem Geschlecht, den höchsten ihnen jemals angebotenen Betrag von 20ct zahlt. Auch will er sie von der Straße weg und zu sich nach Hause holen, damit er sie jederzeit koitieren kann.

Charaktere

Die Charaktere tragen zum Teil sehr merkwürdige Namen, da Morton Rhue gerade einen heftigen Cold Turkey hatte, als er den Roman schrieb.

Maybe: Beständig unentschlossene Prostituierte, mit der aber niemand Sex haben will, da sie aufgrund ihrer Vitiligo-Erkrankung vollkommen hässlich ist. Protagonistin des Romans.

OB: Penner, der seinen Namen für die geringe pekuniäre Zuwendung einer Firma für Menstruationsbedarfsartikel hat umändern lassen. Ist so dumm, das er seine spärliche Nahrung auch noch mit seinem Hund Pest teilt.

Maggot: Möchtegernanarchist.

Jewel: Transvestit, der von einer Karriere als Transenpornostar träumt.

Anthony: Perverser Bibliothekar

Country Club: Sohn eines Snobs, will zwar einen auf Rebell machen, aber trotzdem mit seiner vornehmen Abstammung prahlen.

Yesterday, Rainbow, Tears, Officer Ryan, Bobby: Nebencharaktere.

Spezialprojekte
projects