Arm

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Lieber Arm ab als arm dran... - oder... hääh? Wie jetzt?“

~ 16-jährige Hauptschülerin über geistige Armut


Der Begriff Arm kann mehrere Bedeutungen haben.

[Bearbeiten] Arm (Biologisch)

Mit Arm wird in der Regel die Verbindung zwischen Hand und Schulter bezeichnet. Bei einem Armleuchter allerdings liegt eine Ausnahme vor, die die Regel bestätigt, dass es sich um eine Verbindung handelt, allerdings zwischen Decke und Glühbirne oder Kerze. Ist der Leuchter nicht an, was normalerweise auch ein bisschen w-arm macht, sagt man, er zeige die kalte Schulter. Ist die Verbindung aktiv mit Hieb- und Stichwaffen tätig, so handelt es sich um eine Schlagende Verbindung. Ein solcher Arm ist immer in Gefahr, vom Gegner abgeschlagen zu werden. Wenn ihm das passiert, ist er arm dran, obwohl der Arm dann grade nicht mehr dran ist.

Kleine Arme nennt man Ärmel. Das Blut in ihnen fließt durch den Ärmelkanal.

[Bearbeiten] Arm (Finanziell)

Arm ist die Bezeichnung für den Zustand Geld=0 oder Geld<(30% des deutschen Durchschnittsgehaltes). (Für Geld<0 siehe auch Schulden). Arme Leute haben folglich wenig bis gar kein Geld, meist jedoch noch einen Arm.

Die Definition für arme Leute in Deutschland ist ziemlich umstritten, da im Prinzip die ganze Bevölkerung kein Geld verdienen könnte und es gemäß Definition trotzdem keine Armen gibt, da keiner weniger als 30% des Deutschen Durchschnittseinkommens verdienen würde.

[Bearbeiten] Arm (Richtig)

Richtig Arm sind sind Leute, die kein Geld haben und deren Verbindung zwischen Hand und Schulter ebenfalls fehlt. Quasi arm ohne Arm.

[Bearbeiten] Zitat

  • Lieber arm dran, als Bein ab!
  • Eure Armut kotzt mich an!
  • Und Gott sprach: Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects