Antideutschland

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncywikilogo.gif
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.


Die Flagge von Antideutschland
Motto Nie wieder Deutschland
Staatsoberhaupt Hermann L. Gremliza
Bevölkerung die Einwohner der Bahamas
Hauptstadt Radikaliningrad
Nationalhymne Adorno: „Dialektik der Aufklärung
Nationalfeiertage 13. bis 15. Februar
Nationaltrauertag 9. November
Klima hitzige Kontroversen
Vegetation It's a jungle world!
Feinde Deutschland, Deutschland, Deutschland
Internationale Beziehungen Amerika und Israel
Religion orthodoxer Antiislamismus
Werbezeile Eh, voll konkret man!

Sie sprechen Deutsch, haben einen deutschen Pass und hassen Deutschland: Antideutsche lieben und leben das Wort Ambiwaläntz. Die Lösung dieses in sich widersprüchlichen Phänomens besteht für die Antideutschen in der Flucht in die Parallelwelt Antideutschland.

[Bearbeiten] Geschichte

Die Antideutschen stammen vom Volk der Antifaschisten ab. Man vermutet daher die Wirkung eines erblichen Antigens. Die Herausbildung Antideutschlands hängt mit der Wiedervereinigung Deutschlands von 1989 und der Unterwerfung Europas unter deutsche Herrschaft 2017 zusammen. Ziel Antideutschlands ist „die endgültige Teilung Deutschlands“ (in memoriam Chlodwig Poth). Deshalb spalten sich die Antideutschen probehalber ständig selbst, zuletzt in Softcore- und Hardcoreantideutsche, je nach den entsprechenden Pornovorlieben. Große Gebietsverluste musste Antideutschland auch 2003 mit der Abspaltung von Elsass-Pohrtringen hinnehmen.

Als größter Verdienst wird Antideutschland meistens das Engagement gegen den Postfaschismus im Brief- und Fernmeldewesen angerechnet.

Statistiken, aus denen hervorgeht, dass 8% der Deutschen die Fußball-WM 2006 nicht gesehen haben, lassen vermuten, dass die Bevölkerung Antideutschlands möglicherweise doch größer ist als bisher angenommen. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der für die Ermittlungen zuständigen Abteilung des Verfassungsschutzes.

[Bearbeiten] Die Antideutschen

[Bearbeiten] Erkennungsmerkmale

Aufgrund ihres auffälligen Verhaltens sind Antideutsche leicht zu erkennen:

  • Sie wirken gebildet, intellektuell und menschenfreundlich zugleich
  • Sie sind es jedoch tatsächlich nicht
  • Sie interessieren sich für Politik und gehen trotzdem nicht wählen
  • Sie sind gegen alles (nur nicht gegen Israel und die USA)
  • Sie reagieren allergisch auf die Wörter „Heimat“, „Einigkeit“ und „Vaterland“.
  • Sie erkennt man an folgendem Satzbau: Subjekt, Objekt, Prädikat, Antisemit, Beleidigung

[Bearbeiten] Verhaltenshinweise

Bei einer Begegnung mit Antideutschen sollten Sie vorsichtig sein:

  • Halten Sie Ihren Mund, Antideutsche legen jedes Wort auf die Goldwaage
  • Auch beständiges Nicken hilft nicht, Antideutsche stellen gern hinterhältige Fragen

Sollten Sie in irgend einer Art und Weise einem Antideutschen einen Ansatzpunkt gegeben haben:

  • Falls möglich halten Sie sich die Ohren zu und rennen um Ihr Leben!
  • Oder weisen Sie einwandfrei amtlich beurkundet nach, dass ein entfernter Verwandte von Ihnen Jude ist oder war - das entschuldigt alles.
  • Oder:
    • Berufen Sie sich auf fremdverschuldete Unmündigkeit,
    • Verklagen Sie Ihre Eltern und sonstige für Ihre falsche Erziehung verantwortlich machbaren Personen,
    • Geloben (aber bloß nicht bei Gott oder Allah oder sonst wem) Sie Besserung,
    • Und abbonieren Sie Konkret (Zeitschrift für Politik und Kultur) oder besser noch die Bahamas.
  • Ansonsten werden Sie von einem Redeschwall aus Argumentationswucht und Pessimismus überschüttet, welcher bei Ihnen lebenslange Depressionen, Minderwertigkeitskomplexe und Autoaggressionen hinterlassen wird.

[Bearbeiten] Ein Herz für Antideutsche

Trotzdem, haben Sie bitte Mitleid mit den Antideutschen, die haben es nämlich nicht leicht:

  • man verprügelt sie oft auf Demonstrationen
  • Antideutsche sind per Gerichtsbeschluss von allen Beamtenposten ausgeschlossen
  • weil sie immer nur die Außerparlamentarische Opposition wählen, vertritt niemand im Bundestag ihre Interessen
  • das Wissen der Antideutschen über die Schlechtigkeit dieser Welt belastet diese sehr, man sollten ihnen dankbar dafür sein, dass sie uns damit viele Gewissenskonflikte abnehmen, um uns unbekümmert unseres schäbigen Lebens freuen zu lassen (man denke nur daran, wie schön wir alle leben könnten, würden uns die Ackermänner etwas von ihrer Kohle abgeben … - ok, denken wir lieber nicht mehr daran.)

[Bearbeiten] Nationalsport

Obwohl die Antideutschen eine große Abneigung gegenüber Volksbewegungen haben, betätigen sich viele von ihnen in der Sportart Antisemitismusvor- und Rückwürfe. Vereine wie „Links-Intellektuelle Hamburg“ und „Initiative Sozialistisches Sportforum Freiburg e.V.“ üben sich in kleinen kommunistischen Blätterwäldern für die in unregelmäßigen Abständen ausgetragenen Wettkämpfe gegen die Antiimperialisten.


Stiftung Satiretest.svg
09.2007
Gut



Staaten in Europa
Großmächte: Andorra | Bayern | DDR | Estland | Finnland | Irland | Island | Lettland | Litauen | Luxemburg | Monaco | Schweiz | Ungarn
Rechtsextreme panslawistische Staaten: Bulgarien | Kroatien | Polen | Russland | Serbien | Slowakei | Slowenien | Sudetenland | Tschechien | Ukraine | Weißrussland
Geheime Untergrundstaaten: BRD | Holland | Isle of Man | Isle of Woman | Neukölln | Norwegen | Ostdeutschland | Schweden | Sowjetunion | UdSSR | Uranien
Schurkenstaaten: Albanien | Deutschland | Frankreich | Fürstentum Liechtenstein | Gibraltar | Griechenland | Israel | Luxemburg | Portunesien | Rumänien | Vatikan
Existenz nicht bestätigt: Belgien | Bosnien und Herzegowina | Europäische Union | Kekkoslowakei | Kosovo | Österreich | Ehemaliges Jugoslawien | Schottland
Irrelevante Staaten: England | Italien | Lappland | Malta | Niederlande | Nordirland | San Marino
Sonstige: Antideutschland | Atlantis | Dänemark | Deutsche Demokratische Diktatur | Mazedonien | Moldawien | Molwanien | Montenegro | Portugal | Spanien
Nicht in Europa, aber in der Liste: Kasachstan | Türkei

Spezialprojekte
projects