Anatomie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Anatomie (an:'atomi) ist die Wissenschaft des Durcheinanderbringens von Atomen.

[Bearbeiten] Wortherkunft

Das Wort Anatomie setzt sich aus einem Wort und einer Zusilbe zusammen: "An-"(lat. für Annormal/Unnormal) und "Atomie" (Das simple und konfuse Dasein der Atome).

Fälschlicherweise ist in der annerkanten Zivilisation eine weitere Aussprache verbreitet. Der Laie spricht die Anatomie [anato:'mi:] aus. Der Kenner der Anatomie belächelt jedoch diese Sprachkrüppel nur müde.


[Bearbeiten] Angewandte Anatomie

Die Anatomie wird hauptsächlich dazu genutzt, Verwirrung und allgemeinen Ärger zu erzeugen. Dies wird durch die komplizierte Verfahrensmethodik verstärkt, da die Gerätschaften, welche benötigt werden um ein Atom von dem Anderen zu trennen, es anschließend unbemerkt zu entwenden und zu verstecken, (die Allgemeinheit spricht vom Durcheinanderbringen), dermaßen gering in der Größe sind, dass dieses "Werkbesteck" desöfteren im linken Nasenflügel verschwindet (siehe unten), diese Wissenschaft der Forschung nach langen und verschachtelten Sätzen ähnelt.

Ziel der Anatomie ist die Verbesserung der Lebensstandarts sowie die Erweiterung von Kenntnissen in der Kernphysik.


[Bearbeiten] Gefahren und Risiken

Die Anatomie bürgt proportional zu ihrer Wichtigkeit Gefahren, die nicht unterschätzt werden dürfen, da einige Risiken tödliche Folgen haben können.

So kann unter Umständen das Werkbesteck zum Verwirren der Atome wegen ihrer geringen Größe in den linken Nasenflügel gesogen werden. Haupttodesursache ist hierbei die Verursachung von Krepps.


Desweiteren können fremde Atome durch das Aufwürbeln von anderen Atomen sich in den körpereigenen Kreislauf einbohren und dort erhebliche Schäden am Gleichgewichtssinn über die Blutbahn hervorrufen. Die Folge ist akkute Schwindelkeit.

Christliches Kreuz
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Papst oder Bestatter.
Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects