Amöbenforschung

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein neuerer Forschungszweig (Arbeitstitel "Amöbenforschung") befasst sich eingehender mit der Entstehung des Kevinismus. Ausgehend von empirischen Beobachtungen haben verschiedene wissenschaftliche Beobachter folgende Erkenntnisse gewonnen:

  • Die Amöbe hat eine obere und eine untere Öffnung.
  • Die Amöbe vermehrt sich in kurzen Zyklen.
  • Die Amöbe kauft sich Cola und "Qualmies" am Büdchen.
  • Die Amöbe begibt sich gerne aufgrund unspezifischer Beschwerden in ein Krankenhaus. [Überproportional anzutreffen ist sporadisch auftretendes Blut im Stuhl, unspezifische Unterleibsbeschwerden, nicht eindeutig abzuklärende Herzrythmusbeschwerden.]
  • Die Amöbe schüttet die Cola und die Qualmies in die obere Öffnung; die Amöbenkinder kommen aus der unteren Öffnung.
  • Die Amöbenkinder stammen i.d.R. von jeweils unterschiedlichen Vätern.
  • Die Väter der Amöbenkinder entstammen den unterschiedlichsten sozialen Schichten. Häufig sind die Väter in langfristiger Kur oder dauerhaft auf Montage.
  • Damit die Amöbenväter möglichst selten aufeinander treffen, lebt die Amöbe gerne in matriarchalischen Strukturen.
  • Die Amöbenkinder benötigen keinen Hort; i.d.R. wird die Verpflegung im Supermarkt gegenüber eingenommen. [Abzählbar an der Anzahl der aufgebrochenen Plätzchenpackungen.]
  • Die Amöbe erzieht ihre Kinder mithilfe kurzer, prägnanter Sätze im Kasernenton.
  • Einige wenige der Amöbenkinder beherrschen aufgrund ihrer genetischen Abstammung gewisse grammatikalische Grundkenntnisse. [In diesen Fällen kommt als Erzeuger möglicherweise der betrunkene Grundschullehrer des älteren Bruders Marcel in Frage. Aufgezeichnet wurde der Beispielsatz: "Mami, wenn Du bloß wüsstest, was Du gerade gesagt hast."]

[Bearbeiten] Zitate

Die Erziehungsprinzipien der Amöbe werden kurz und prägnant ausgedrückt. Folgende Zitate werden in der Empirie beobachtet:

  • "Äh, piano, hab' isch gesacht!"
  • "Nä Ulliges, scheint dich die Sonne in die Fresse."
  • "Kevin, bring die Omma die Qualmies mit!"
  • "Dat Chantal is erst 3, aber schon so selbständisch. Sie kann schon allein mit dat Rädschen über die janz jroße Kreuzung!"
  • Im Zoo: "Schantal, mach dat Mäh mal ei!"
Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects