Alpenmilch-Schokolade

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hundegesicht.jpg
Wat is?

Hoffentlich sind Sie ein ganz gewiefter Hund! Sonst werden Sie mit diesem Artikel nichts anfangen können. Klicken Sie hier, um den Vorgang abzubrechen.

Die Alpenmilch-Schokolade ist ein im Voralpenraum gebräuchliches Musikinstrument aus Schokolade. Sie wird gern in der Volksmusik verwendet, weil im Alpenraum Volksmusik gespielt wird. Für sie schrieb Mozart sein Duo für Alpenmilch-Schokolade und Arschgeige.

Spiel der Alpenmilch-Schokolade

Der Spieler reißt das Papier auf, dann raschelt es, er wirft das Papier weg, dann raschelt es abermals, er bricht sich ein Stück ab, dann knackt es, er steckt es sich in den Mund und kaut es, dann knackt es abermals. Die Alpenmilch-Schokolade wird gern gespielt. Davon zeugt das Münchner Alpenmilch-Schokoladen-Orchster "Bayrische Alpenmilch-Schokoladenfreunde". Die Musiker spielen auf der Alpenmilch-Schokolade den wunderschönsten Raschel-Knack-Mix. Alpenmilch-Schokolade-Spieler waren schon öfter im Mutantenstadl bei Florian Silberkugel zu Gast. Hier spielten sie auf ihren Alpenmilch-Schokoladen zusammen mit anderen Musikern ihre Lieder. Die Alpenmilch-Schokolade passt gut zu anderen Instrumenten. Zum Beispiel zu einem Parodontose-Rechen, einer Teufelsgeige oder einer Ziehharmonika. Da die Alpenmilch-Schokolade beim Spielen aufgegessen wird, haben Alpenmilch-Schokolade-Spieler gleich mehrere mit dabei, die sie auf einen Brettständer legen. Von da können sie sich jederzeit eine neue zum Spielen nehmen, wenn eine aufgegessen wurde. Die Alpenmilch-Schokolade wurde auch im Orchester verwendet z. B. in Beethovens 1. Sinfonie, in seiner Oper "Fidelio" und in Verdis Oper "Giovanni, lecco mio allo arscho". Immer wenn ein Alpenmilch-Schokolade-Spieler auftritt, kann es sein, dass Millionen weiblicher Fans bei der Musik bildlich dahinschmelzen.

Berühmte Alpenmilch-Schokolade-Spieler

Spezialprojekte
projects