Alla Pugatschowa

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Alla Pugatschowa ist eine russische Sängerin. Sie wurde zur Zeit von Zar Nikolaus II. geboren und ist mittlerweile schon längst tot, nur hat sie das selbst noch nicht bemerkt und so kommt es, dass sie immer noch unter uns wandelt.

[Bearbeiten] Karriere

Ihre Gesangskarriere begann 1965, der große Erfolg stellte sich aber erst in den 1970er und 1980er Jahren ein. Da war es klug, dass sie sich von ihrem Mann, einem Zirkusartisten, noch zuvor schnell scheiden ließ (Tochter Kristina Orbakaite behielt sie aber). Eine solche Klugheit wollte sie aber beileibe kein zweites mal mehr begehen und so ehelichte sie in Folge drei perfekte Haushälter, die nach der Scheidung stets ihr Haus behielten. Wohl deshalb wird sie jetzt noch ein paarmal jährlich mit Sicherheitsnadeln im Rücken zusammengeflickt auf eine Bühne gestellt, da sie sonst bereits Birnen und Nüsse am Straßenrand verkaufen müsste wie jede anständige Rentnerin. Und ein bisschen muss auch noch was übrigbleiben, damit sie ihrer völlig talentfreien Tochter die Musik- und Schauspielkarriere finanzieren kann. Ansonsten hält sie es aber eher mit Katharina der Großen - bereits ihr letzter Ehemann, der Coversänger Filipp Kirkorow, war nur mehr halb so alt wie sie, und ihr jetziger guter Freund Maxim Galkin ist gleich um drei Viertel jünger.

Mit 300 Millionen verkauften CDs, meist unter ihrem eigenem Label "Staraja Schachtela", gilt sie als die erfolgreichste Sängerin östlich des Rheins, und es gibt wohl kaum eine russische Musikerkarriere der Neuzeit, bei der sie nicht ihre Finger mit ihm Spiel gehabt hätte, und sei es nur um eine solche zu verhindern.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects