Al Bundy

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Al Bundy ist ein US-amerikanischer Männerrechtler und ehemaliger American Football-Spieler.

[Bearbeiten] Leben

[Bearbeiten] Seine Arbeit als Männerrechtler

Al Bundy gründete mit einigen seiner Freunde den Verein N.O. M.A.A.M. (National Organisation of Men Against Amazonian Masterhood). Allerdings konnte er aufgrund seiner aufreibenden Arbeit als Schuhverkäufer und seiner zeitraubenden Position als Familienoberhaupt an der antiemanzipatorischen Front bisher noch keine großen Erfolge erzielen.

[Bearbeiten] Sportlerkarriere

Al Bundy war in seinen jungen Jahren ein überaus erfolgreicher American Football-Spieler. Er hält den bis dato ungebrochenen Rekord, 4 Touchdowns in einem Spiel erzielt zu haben. Er war für die berühmte Polk High aktiv. Allerdings musste er seine Karriere jäh beenden, als ein Sukkubus ihm ein Kind anhängte und er zwecks der Ernährung seiner jungen Familie einen ordentlichen Job annehmen musste.

[Bearbeiten] Sonstige Erfolge

Keine.

[Bearbeiten] Al Bundy 9 Gebote

Regel Nr. 1: Es ist OK zu Titten auch Möpse zu sagen und manchmal Holz vor der Hütte.
Regel Nr. 2: Es ist falsch Franzose zu sein.
Regel Nr. 3: Alle böse Menschen müssen durch einen riesen Fleischwolf gedreht werden.
Regel Nr. 4: Anwälte. Siehe Regel Nr. 3
Regel Nr. 5: Alle Leute sollen ihre Kollegen im Auto mitnehmen, nur ich nicht.
Regel Nr. 6: Mein Auto ist reserviert für Stewardessen.
Regel Nr. 7: Es ist OK ein altes Auto zu fahren, wenn man damit Puppen aufreißen kann.
Regel Nr. 8: Synchronschwimmen ist kein Sport.
Regel Nr. 9: Schlammringkampf ist ein Sport.


Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects