Abwrackprämie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Boaaaa, für die aal Schabrack bekomm isch bestimmt noch jet Kohle“

~ Rheinländer über die Erwartung einer Abwrackprämie für seine abzuwrackende Ehegattin


Sex im Alter.jpg

Für dieses abgewrackte Modell zahlt der deutsche Staat gut und gerne 2.500 € Abwrackprämie.

Die Abwrackprämie ist ein vom deutschen Staat gezahlter Bonus an alle Menschen, die etwas abwracken, also etwas kaputtmachen, um sich direkt nach diesem Akt der Zerstörung den exakt gleichen Gegenstand für viel Geld erneut zu kaufen. Durch diese Maßnahme wird die dahinsiechende regionale Wirtschaft künstlich am Leben erhalten und das BIP schöngerechnet bundestagswahltauglich optimiert.

[Bearbeiten] Vorgehensweise in der Variante Nr.1: Ehe

Eine Ehefrau will ihren heruntergekommenen, total abgewrackten Ehemann nach 22 Jahren unglücklicher Ehe endlich gegen einen neuen Lebenspartner eintauschen. Sie geht zum Bundesamt für Geschlechtsverkehr und Abfuhrkontrolle und stellt dort einen Antrag auf Zahlung einer Abwrackprämie, wahlweise kann sie den Antrag auch über das Internet stellen, vorausgesetzt sie hat genügend Geduld, sich durch die Engpässe des Internets zu dem Server des Bundesamtes durchzukämpfen. Sobald dieser Antrag durch vierzehn Unterschriften von achtundzwanzig verschiedenen Beamten bewilligt wurde, kann die Dame ihren Mann zum Bestatter tragen, wo er vor ihren Augen abgestempelt, ausgeweidet und zu Staub zermahlen wird. Für diesen Akt des Erbarmens wird der Frau eine Abwrackprämie in Höhe von 2.500 € bar auf die Hand gezahlt.

Das so erhaltene Geld ist allerdings zweckgebunden und darf nur in die Anschaffung eines neuen, männlichen Lebenspartners investiert werden. Auch schreibt der Gesetzgeber vor, dass der alte Ehemann zum Zeitpunkt des Abwrackens mindestens neun Jahre alt, und mindestens ein Jahr auf sie zugelassen sein muss. Der neue Lebenspartner muss mindestens die Schadstoffnorm Euro 5 erfüllen und darf auf keinen Fall vor dem Abwracken ins osteuropäische Ausland veräußert werden.

Dann muss sie sich nur noch in einer Internet-Kontaktbörse ein neues Partnermodell aussuchen und kann nach Erhalt der taufrischen Ware, die sie per Nachnahme bezahlt, eine neue Beziehung mit einem gesunden Mann beginnen. Der so in Gang gesetzte Geldkreislauf schönt die Bilanz der Kontaktbörse und bringt dem Staat einen Steuerzuwachs, mit dem er abermals eine neue Abwrackprämie finanzieren kann.


[Bearbeiten] Variante Nr.2: Alte Karre

Diese Variante ist eine ganz spaßige Aktion der Regierung. Man lässt seinen "alten" zuverlässigen und schönen Wagen einfach verschrotten, bekommt dafür 2.500 €uro und kauft sich eine richtig dicke fette und teure (eigentlich war sie ja damit 2.500 €uro günstiger) Angeber-Karre.

Hier werden Schuldenlöcher in der Wirtschaft mit anderen Schulden gestopft. Diese Schulden die neu gemacht werden, trägt vorerst der Käufer eines neuem Fahrzeugs. Er hat jetzt nicht mehr eine alte Karre vor der Tür stehen und kann bei seinen Nachbarn auf die Kacke hauen. Somit stopft er mit seinem Geld (was auch nicht in übermäßigen Mengen vorhanden ist) ein Loch in der Wirtschaft bis zu dem Punkt, wo er selber kein Geld mehr hat. So macht das Spiel richtig Spaß!! Dadurch entsteht eine Kettenreaktion, die wie folgt dann seinen Lauf nimmt und dann sein eingesetztes Geld am Ende eh futsch ist und dann weitere spaßige Löcher entstehen:

  • Mahnungen wegen fehlender Versicherungsbeiträge (was dann letztendlich zur Stilllegung des Fahrzeugs führt und auch nicht kostenlos ist. Dies ist aber auch nicht schlimm, denn da wo nichts mehr zu holen ist, entsteht ein weiteres Loch.)
  • Man verliert unter Umständen seine Arbeit, da man nicht mehr mobil ist.
  • Durch den Arbeitsstellenverlust hat man kein Geld mehr um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, somit ein weiteres Loch. Das Ende dieser Aktion ist dann die Warteschlange bei der Arge. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn so sind die Spielregeln!
  • Und wenn es dann noch nicht genug Löcher sind, haut mit Sack und Pack der/die Partner/in auch noch ab! Das ist das nächste Loch!

Das was einem dann noch bleibt sind zwei Möglichkeiten:

  • Ab auf die Straße und als Obdachloser leben.
  • Oder ins Fernsehen kommen und macht sich dann bei dem TV-Star-Schuldenberater-Kasper Herrn Peter Zwegat zum Affen.

Dieses Spiel lässt sich in 10000... Varianten spielen und macht richtig Spaß. Mittlerweile mutiert es von Monat zu Monat zum Nationalsport der Deutschen.

[Bearbeiten] Siehe auch


Spezialprojekte
projects