ADHS

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Krawall2.jpg

Eine Ansammlung von ADHS-kranker Jugendlicher kurz nach ihrer Therapie.

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung), auch als Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssnydrom, Hyperkinetische Störung (HS) oder Bombus-Endokrinolgie (auch "Hummeln im Hintern") ist eine seltene Form jenes Phänomens, welches weithin als "Zappelphillip" bekannt ist. Die Symptome zeichnen sich wie folgt ab: Der Hyperaktive zappelt herum, fällt durch seine unererwartete Ideenwelt auf und bevorzugt etwas "Böses" anzustellen. Deshalb gibt man ihm Medikamente die ihm eine Art Verstand geben - oder ihn sogar darüber hinaus sabbernd ruhig stellen. In den Vereinigten Staaten von Amerika sitzen nach Angaben dortiger Wissenschaflter über 80% aller an der Hyperaktivitätsstörung Erkrankter - oder Hypis, bzw. Freaks, wie es in Fachkreisen heißt - im Gefängnis. In Deutschland versucht man - nach schwedischem Vorbild - die Rate auf 100% zu maximieren. Es liegen noch keine schlüssigen Untersuchungen darüber vor, weshalb ein Patient unter ADHS leidet. Vermutungen behaupten die Schuld liegt an der Gesellschaft.

[Bearbeiten] Aufmerksamkeit

Aufmerksam Störungen. Sind gar nich so schlimm. wie IMmer behaupt. Sonnenblumenöl ist gut für den großen Zeh. Also wirklich nicht. Ehrlich. Ladida. Wo ist diese Scheissenzyklodäpie wenn man sie mal. Braucht kein Mensch. Egal. Oh, guck mal, ein Flugzeug...

[Bearbeiten] Ätiologie

Es wird verschiedentlich [1] behauptet, ADHS könnte auf den regelmäßigen Überkonsum von braungefärbtem Kribbelzuckerwasser zurückzuführen sein. Widersprüchliche Hinweise finden sich in der Versuchstierforschung, wo belegt wurde, dass längere Zeit in Hibbellimo eingelegte Zebrafische sich in der folgenden mikroskopischen Untersuchung komplett inert zeigten und kaum mehr vom Objektträger zu lösen waren.

[Bearbeiten] Behandlung

ADHS kann relativ gut im Anfangsstadium unterdrückt werden, wenn der Patient mithilfe einer 16-Tonnen-Packung Ritalin erschlagen wird.Dass eine starke Überdosierung im schlechtesten Fall zu Krämpfen oder sogar zum Koma führen kann, wird dabei von Ärzten manchmal verdrängt - Hauptsache "dieses Kind ist endlich ruhig".

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Unmengen von Belegen. Ehrlich.
Spezialprojekte
projects