1337

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Leet haxor irc keyboard.jpg

1337-Hax0r Keyboard

1337, altdeutsch "leet", mittelneudeutsch "qewl", ist eine unter Kindern verbreitete "Sprache" zur Kommunikation in den unendlichen Weiten des Internets.

[Bearbeiten] Regeln

"1337"-Sprache zeichnet sich einfach dadurch aus, dass möglichst viele Buchstaben durch Zahlen ersetzt werden, mit Glück auch so, dass man noch versteht, was gemeint sein soll.

Beispiel:

"Noob" -> "n00b"

Teilweise werden Buchstaben durch phonetisch ähnliche oder gleiche Buchstaben ersetzt.

Beispiel:

"hacker" -> "hackor" -> "haxxor", "h4xx0r", usw.

[Bearbeiten] Vorteile

Vorteile der 1337-Schreibweise sind, dass

  • es neunjährigen Kiddies ja wohl nicht zuzumuten ist, dass sie mehr als die neun Zeichen des numerischen Blockes der Tastatur benutzen, vor allem nicht während sie am Kinderstreik zocken sind, wo ja die rechte Hand auch auf dem Numblock liegt, wenn man kein "wasd"-n00b ist. Auf KEINEN Fall darf es diesen armen Kleinen aufgezwungen werden, alle 26 Buchstaben des Alphabetes schon zu benutzen.

Nach der Konferenz der Kulturminister aus dem Jahre 2009 steht das Bildungsziel "Ordnungsgemäße Benutzung aller 26 Buchstaben" (DIN OBA26B) nämlich erst für die Klasse 19 (also im Alter von 26) auf dem Lehrplan.

  • die sprachlichen Unzulänglichkeiten des Verfassers, sowie die Sinnlosigkeit und prinzipielle Primitivität der getätigten Aussage nicht mehr so deutlich vom Leser oder Chatpartner wahrgenommen werden, da dieser seine Aufmerksamkeit auf die Entschlüsselung der inhaltslosen Botschaft richten muss.

[Bearbeiten] Verwandschaft

Da, wie oben dargelegt, der Hauptgrund der Verwendung der 1337-Sprache die Verschleierung der Inhaltlosigkeit der Aussage ist, ist sie mit dem Amtsdeutsch und Lansprech eng verwandt.


[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects